Wechseln Sie jetzt Ihre Autoversicherung!Finden Sie die besten Angebote aus über 240 Tarifen

Ergo Direkt: Einer der Schwergewichte für Kfz-Versicherungen

Der aus dem Zusammenschluss mehrerer Unternehmen hervorgegangene Ergo-Konzern bietet mit seiner Tochter Ergo Direkt einen klassischen Direktvermarkter, der kostensparend arbeitet und mit den so erzielten Ersparnissen günstigere Tarife zu realisieren versucht – auch im Bereich der Kfz-Versicherungen. Früher war Ergo Direkt bekannt unter den Namen KarstadtQuelle-Versicherungen. Das Unternehmen bezeichnet sich als "Deutschlands meistgewählten Direktversicherer".

Vor- und Nachteile eines Direktvermarkters

ERGO DirektDie in den letzten Jahren regelrecht aus dem Boden geschossenen Direktvermarkter, darunter auch Ergo Direkt, haben für den Kunden prinzipiell viele Vorteile. Denn durch die Einsparung von Fixkosten können diese Anbieter deutlich günstigere Kfz-Versicherungspakete schnüren als die herkömmlichen Versicherer vor Ort, die mit vielen Filialen eine ganz andere Infrastruktur aufrechterhalten müssen.

Ergo Direkt hingegen wickelt, ebenso wie die Konkurrenz, seinen Kundenservice per E-Mail, Briefpost oder per Telefon ab. Einen Ansprechpartner vor Ort gibt es für Kfz-Versicherungskunden aus Kostengründen nicht. Wer einen persönlichen Ansprechpartner sucht, der mit Rat und Tat zur Seite steht und nach Möglichkeit auch über einen längeren Zeitraum nicht wechselt, der sollte sich besser nicht für einen Direktvermarkter entscheiden. Was einem persönlich wichtiger ist, sollte jeder selbst abwägen.

Geschichte und Struktur von Ergo Direkt

Der Konzern wurde 1984 gegründet und erhielt damals den Namen "Quelle und Partner Versicherungen". Später wurde das Unternehmen umbenannt in "Quelle Versicherungen", nach dem Zusammenschluss von Karstadt und Quelle lautete der Name dann schließlich "KarstadtQuelle-Versicherungen". Nachdem der Konzern KarstadtQuelle Insolvenz anmelden musste und der Ergo-Konzern 100 Prozent der Anteile übernommen hatte, wurde die Umbenennung in Ergo Direkt vorgenommen.

Der Konzern ist in drei Segmente gegliedert, die jeweils eigene Aktiengesellschaften sind: Ergo direkt Lebensversicherung AG, Ergo direkt Krankenversicherung AG und die Ergo Direkt Versicherung AG. Neben der Kfz-Versicherung bilden vor allem Zusatzversicherungen wie etwa für Zahnersatz einen Schwerpunkt der Versicherungsvermittlung.