Wechseln Sie jetzt Ihre Autoversicherung!Finden Sie die besten Angebote aus über 240 Tarifen

Der Kfz-Versicherungsvergleich hilft sparen

Für Dienstleistung und Versicherungen gibt es einen breiten Markt – so auch bei der Autoversicherung. Inzwischen mischen hier so viele verschiedene Anbieter mit, dass ein Überblick über die verschiedenen Angebote und Versicherungen schwer fällt. Denn neben den namhaften Versicherungsunternehmen buhlen auch immer mehr Direktversicherer und Automobilclubs um Kunden. Dabei können nicht nur die Beiträge, sondern auch die Versicherungsleistungen stark variieren. Ein Kfz-Versicherung-Vergleich hilft Autobesitzern, sich im Tarifdschungel zurechtzufinden und die für sie passenden Angebote zu finden.

Über 160 Tarife bequem am Rechner vergleichen

Ein Kfz-Versicherungsvergleich ist in regelmäßigen Abständen sinnvoll, gerade bei der Autoversicherung können die Kosten schon mal ordentlich in die Höhe schießen. Eine günstige Versicherung ist hier daher besonders viel wert. Um eine gute und günstige Autoversicherung zu finden, empfiehlt es sich ein Kfz-Versicherungsvergleich. Natürlich kann man sich dazu Angebote von verschiedenen Anbietern einholen. Doch das kostet viel Zeit und Nerven. Bequemer und schneller ist heute ein Vergleich übers Internet. Mit unserem Kfz-Versicherung-Vergleich können sie schnell und unverbindlich über 160 verschiedene Kfz-Versicherungstarife vergleichen. So ist es gar nicht mehr schwer, eine geeignete Versicherung zu finden.

Was braucht man für den Kfz-Versicherung-Vergleich?

Für den Kfz-Versicherungsvergleich ist es ratsam, mehrere Anbieter miteinander zu verglichen und nicht nur zwei oder drei, sonst blendet man einen Großteil des Marktes aus. Zudem empfiehlt es sich, für den Vergleich ein wenig Zeit einzuplanen, besonders wenn man es zum ersten Mal macht. Auch sollten Sie die wichtigsten Dokumente zur Hand haben. In der Zulassung oder dem Fahrzeugschein finden sich zum Beispiel die Fahrzeugnummer, das Baujahr des Fahrzeugs und die Schlüsselnummer. Auf der letzten Beitragsrechnung Ihres aktuellen Versicherers findet sich die Schadenfreiheitsklasse für die Haftpflicht und Kaskoversicherung.

ZulassungsbescheinigungFür den Kfz-Versicherung-Vergleich-Vergleich benötigen Sie einige Dokumente, so zum Beispiel den Fahrzeugschein. Auch die aktuelle Schadensfreiheitsklasse sollten Sie parat haben.

Was ein Kfz-Versicherung-Vergleich leistet?

Anhand der Daten berechnet der Kfz-Versicherungsvergleich die für sie günstigsten Angebote. Wichtig ist es, dass man sich im Vorfeld schon Gedanken über den gewünschten Versicherungsschutz macht. Die Autoversicherung ist in erster Linie davon abhängig, wie oft das zu versichernde Auto gefahren wird, welche und wie viele Personen mit dem Auto fahren und wie alt das Auto ist. So gibt es auch eine Reihe von Zusatzversicherungen für das Auto oder Rabatte, von denen zum Beispiel Wenigfahrer profitieren können.

Worauf man beim Versicherungsvergleich achten sollte?

Worauf ist besonders achten? Zum einen sollte die Deckungssumme der Versicherung nicht zu niedrig gewählt werden. Experten raten, dass sie etwas über der gesetzlich festgelegten Summe liegen sollte. Wird die Deckungssumme im Schadenfall überschritten, muss der Kfz-Halter für die restlichen Kosten selbst aufkommen. Die Beitragshöhe der Versicherung ist natürlich ein wichtiges Kriterium, allerdings sollte man beim Kfz-Versicherung-Vergleich nicht nur die Preise, sondern auch auf die enthaltenen Leistungen achten. So decken die günstigen Basistarife wirklich nur die grundlegendsten Dinge ab. Wer einen besseren Rundum-Schutz möchte, muss dafür meist etwas tiefer in die Tasche greifen. In unserem Kfz-Versicherungsvergleich werden alle relevanten Leistungen im Überblick aufgeführt, sodass man einen genauen Einblick in die Details der jeweiligen Tarife erhält. Wer seinen aktuellen Vertrag kennt, kann hier noch eine bessere Gegenüberstellung ermöglichen. Wesentlich ist natürlich, dass die Leistung stimmt und man sich im Schadensfall auf die Versicherung verlassen kann. Deshalb ist es anzuraten, bei der Versicherung seiner Wahl auch auf die Auszahlungsquote zu schauen.

Von Zusatzleistungen fürs Auto profitieren

Wer zusätzlich zur gesetzlich vorgeschriebenen Kfz-Haftpflicht eine Teil- oder Vollkasko abschließt, kann zusätzliche Versicherungsdienstleistungen in Anspruch nehmen. Die Teilkasko kommt beispielsweise für Schäden durch Sturm, Hagel, Brand oder Wildunfalls auf. Auch Schäden wie Glasbruch sind mit der Kfz-Teilkaskoversicherung abgedeckt. Die Kfz-Vollkaskoversicherung deckt darüber hinaus auch selbst verschuldete Unfallschäden oder Beschädigungen am Auto durch Vandalismus ab. Die Leistungen der Teilkasko sind in der Vollkasko meist schon integriert.

Checkliste: Worauf man beim Kfz-Versicherung-Vergleich achten sollte
  • Die Deckungssumme sollte nicht zu niedrig gewählt werden. Im Schadensfall können andernfalls erhebliche Kosten auf Autobesitzer zukommen.
  • Die Autoversicherung sollte einen kostenlosen Schutzbrief beinhalten, der eine Reihe von sinnvollen Zusatzleistungen wie Pannenhilfe und Abschleppdienst bietet.
  • Achten Sie auf enthaltene Zusatzleistungen bei der Kfz-Versicherung. Mit der Mallorca-Police kann man beispielsweise im Ausland erheblich Kosten sparen.
  • Bei Neuwagen sollte eine Neuwagenentschädigung im Vertrag enthalten sein. Im Falle eines Totalschadens wird hier der Neuwert erstattet, unabhängig vom Zeitwert des Fahrzeugs.
  • Wer einen Vertrag mit Werkstattbindung abschließt, profitiert von niedrigeren Prämien zur Versicherung. bei Leasingfahrzeugen sollte man hierauf allerdings verzichten.
  • Die Kaskoversicherung sollte auch bei Schäden infolge von grober Fahrlässigkeit greifen, ist man beispielsweise durch Kinder im Auto abgelenkt und übersieht eine rote Ampel.
  • Prüfen Sie, welche Rabatte sich bei der Kfz-Versicherung eignen, um Kosten zu sparen. Alleinfahrer können durch Nutzungsrabatte zum Beispiel sparen.
  • Empfehlenswert sind zudem Kfz-Policen mit Rabattschutz. Somit ist man im Schadensfall für stark steigenden Prämien geschützt.

Ein Kfz-Versicherung-Vergleich lohnt sich

Für welche Versicherung man sich schließlich entscheidet, das bleibt jedem selbst überlassen. Dazu sind die Bedürfnisse einfach zu unterschiedlich. Der eine ist Vielfahrer, nutzt das Auto alleine und hat eine eigene Garage, der andere parkt auf der Straße und lässt seine ganze Familie das Auto fahren. Solche scheinbaren Kleinigkeiten schlagen sich auch in den Tarifen nieder, und das manchmal nicht zu knapp. Wer sich aber zu einem Anbieterwechsel entschließt, kann unter Umständen mehrere hundert Euro im Jahr sparen. Der Wechsel wird bequem online abgewickelt, hat man sich für einen Anbieter und Tarif im Kfz-Versicherungsvergleich entschieden. Einfacher geht's nicht. Ein Wechsel der Kfz-Versicherung ist übrigens in der Regel jährlich zum Ende des Versicherungsjahres möglich, es muss lediglich die Kündigungsfrist eingehalten werden.